Haarqualitäten erkennen

Häufig wurden wir gefragt:"Was sind die besten Hairextensions?" Hier eine Übersicht über Haarstruktur, Herkunft der Haare und gängige Haarbezeichnungen.

Woraus besteht ein Haar?

Haare bestehen aus verhornten Zellschichten, die aus den Haar­-Follikeln wachsen. Unter der Haut verborgen nehmen diese Nährstoffe für Struktur und Wachstum auf. ­Jedes Haar besteht aus etwa 80 % Keratin und 10-15 % Wasser. Der Rest sind Pigmente, Mineralien und Lipide. Da Echthaare Naturprodukte sind, liegt es auf der Hand, dass es zu Qualitätsunterschiede kommen kann. Neben den messbaren Qualitätsfaktoren kommen auch noch schwer messbare Faktoren dazu, wie beispielsweise die Ernährung des Haar-Spenders oder Umweltfaktoren (Sonne, Luftfeuchtigkeit, etc.) Näheres über den Haaraufbau findest du auch bei Wikipedia 

Echthaar vs. Synthetisches Haar

Es gibt mehrere Faktoren auf die du achten solltest. Neben der Befestigungsmethode kannst du die Haarqualität so unterteilen:

Synthetisches Haar: Das Kunsthaar - auch synthetisches Haar oder Fiber-Hair genannt -ist das minderwertigste jedoch billigste Haar und wird gerne zu Karneval verwendet. Willst du nicht, dass man deinen Haarverlängerungen sofort erkennt, dann sollte du Echthaar verwenden. Kunsthaar kann auch nicht normal gewaschen und gestylt werden, auch färben ist nicht möglich und somit passt es sich weder von der Struktur, der Farbe und dem Styling an das Eigenhaar an.

Echthaar: Die Bezeichnung „Echthaar“ bezeichnet natürlich gewachsenes Haar und lässt sich von der Herkunft und Beschaffenheit ganz klar vom Kunsthaar abgrenzen. Der Begriff wird unabhängig vom genauen Herkunftsort und der Spezies angewandt. Es gibt, leider immer wieder Anbieter, die aus Kostengründen das Echthaar mit synthetischen Haar vermengen. Daher achte darauf ob du den Haaranbieter vertrauen kannst und so wie Mia&Pia auch zu 100% Echthaar anbieten.

Woher kommen die Haare?

Herkunft der Haare: Die Haare selbst werden - wie viele andere Bereiche auch - gerne werbetechnische aufgewertet und können etwas verwirren. Bezeichnungen über die Herkunft der Haare wie Russisches Haar, Slawisches Haar, Indisches Haar, Brasilianisches Haar oder Tempel Haar Namen sind nicht geschützt und daher wenig aussagekräftig. Beispielsweise ist bei einem russischen Haar keine Zuordnung zur Rasse und somit zu einer Haarstruktur möglich. Da Russland sehr groß ist können sowahl asiatische als auch andere Haartypen dahinter stecken. Die Bezeichnung "russisch" wird gerne bei hochpreisigen Haartressen, da der Konsument da der Konsument hellhäutige Frauen dahinter vermutet.

Indisches Tempelhaar: Bei indischem Tempelhaar spenden Frauen, Männer und Kinder ihre Haare aus religiösen Gründen in hinduistischen Tempeln. Da Haare für Hindus als reine Körperteile gelten, werden diese weder gefärbt noch durch Haarspray oder silikonhaltige Produkte beschädigt und sind den europiden Haaren ähnlich. Durch den niedrigen Lebensstandard der Spender kann es passieren, dass Läuse, Insekten oder Schmutz an den Haaren haften. Deshalb werden diese chemisch behandelt und danach die Pigmentierung der Haare chemisch entfernt. Durch die große Nachfrage an Haaren hat sich auch eine Schwarzmarkt entwickelt, an dem geraubte Haare von sogenannten Skalp-Jägern angeboten wird.

Ethically sourced Hair: Die Bezeichnung „Ethically sourced“ weist darauf hin, dass diese Haare freiwillig gespendet oder verkauft wurden. Bei Mia&Pia Haaren wird ganz besonders darauf geachtet, dass die Haare nur von Spenderinnen stammen, die freiwillig ihre Haare verkaufen.

Weitere Bezeichnung der Haarqualität?

Rohhaar: Rohhaar bezeichnet menschliche Haare die nicht chemisch behandelt wurde. Diese Haare sind unverändert und wurden weder gebleicht, gefärbt oder getönt. Dieser Ausdruck wird im Internet aber fälschlicherweise sehr oft auch für minderwertige Haare verwendet.

Echthaar: Häufig auch Human Hair oder Menschenhaar. Weist nur darauf hin, dass diese Haare vom Menschen abstammen und kein Tierhaar beigemengt wurde. Darauf hin kann   

Remi-Haare: Der Begriff "Remi" oder "Remy" Echthaar wird im Zusammenhang bedeutet, dass die Schuppenschicht des Haares intakt ist, in eine Richtung zeigt und durch keine chemischen Prozesse entfernt wurde. Auch der Begriff ist nicht geschützt und wird leider häufig auch bei minderwertigen Haar verwendet. Wenn die Schuppenschicht nicht in eine Richtung zeigt, z.B. wenn beim Haarschnitt die Haare durcheinanderkommen oder das Haar aus verschiedenen Quellen gesammelt und sortiert wurde, zeigen die Wurzel und Spitze nicht in die gleiche Richtung. Dies würde beim Tragen von Extensions zu starken Verfilzungen führen. Deshalb wird häufig die Schuppenschicht durch starke chemische Behandlungen (mit Säure) abgeätzt und mit einer Silikonschicht (Layer) überzogen. Diese Silikonschicht wäscht sich aber nach mehrmaligen Haare waschen ab, die Haarqualität verschlechtert sich drastisch und es entstehen schlimme Verfilzungen, extremer Spliss und Haarbruch.

Intakte Schuppenschicht bei Haaren


Virgin Haar: Virgin Haar sind Rohhaare in Remi-Qualität die vorher weder geföhnt werden noch in Kontakt mit Rauch geraten sind. Die Schuppenschicht ist dabei noch völlig intakt und das Haar ist einheitlich nach einer Wuchsrichtung ausgerichtet.

Single Drawn / Double Drawn oder Unterlänge der Haare: Mit Drawn bezeichnet man die Unterlänge der Haar. Gehen die Haare voll bis in die Spitzen, dann spricht man von Double Drawn da jedes Haar in der Strähne gleich lang ist. Single Drawn bedeutet, dass das Haar genau wie dein Eigenhaar nach oben hin dicker und an den Spitzen dünner ist.


 

Welche Hair-Extensions sind für dich die Besten?

Wenn du lange viel Freude mit deiner Haarverlängerung haben, willst raten dir folgende Punkte zu beachten:

  1. ECHTHAARE: Verwende immer Echthaar (sythetische Haare sind nur etwas für Faching & Karneval)
  2. HAAR-STRUKTUR: Damit die Haarverlängerung besonders gut zu dem Eigenhaar passt, sollte die Struktur der Haarverlängerung mit der Struktur des Eigenhaars übereinstimmen. 
  3. INTAKTE SCHUPPENSCHICHT / KEINE SILIKONLAYER: Silkonlayer glätten die häufig beschädigte Haarstruktur, waschen sich aber schnell aus und lässt das Haar dann verfilzen.
  4. RICHTUNG DER HAARSCHUPPEN: häufig auch "remi" oder "remy" genannt. Achte darauf, dass die Haarstruktur alle in die gleiche Richtung zeigen. 
  5. UNTERLÄNGE: Häufig auch double draw genannt. Je dichter das Haar am Ende desto wertvoller sind die Haare. Ausdünnern / Aussoften der Haare ist ohnehin noch möglich! 
  6. BEFESTIGUNGSMETHODE: Die - für dich richtige - Befestingsmethode!

 

 Mia & Pia "Natrual Touch Hair" sind:

  • Echthaare mit europider Haarstruktur, welches weltweit gesammelt wird und beste Voraussetzungen für Kundinnen aus dem mitteleuropäischen Raum bietet.
  • Haben eine Intakte Schuppenschicht, 
  • haben keine Silikonlayer,
  • werden per Hand selektiert und Schuppenschicht zeigen in die gleiche Richtung (Remi)
  • sind dicht bis in die Spitzen (mehr als nur double drawn)
  • Made in EU (keine Chinahaare!)

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
- 50
Clip-In Extensions Set #001-001 "Ebony" Clip-In Extensions Set #001-001 "Ebony"
Inhalt/Preis 1 Stück
ab 112,00 € * 224,00 € *
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
Information zu COVID-19 und Rabattaktion!
Liebe Kunde, 

wir möchten darauf hinweisen, dass wir derzeit noch ALLE Bestellungen entgegennehmen und - solange der freie Warenverkehr zugesichert bleibt -  per DPD auch an Privatadressen in Deutschland und Österreich zustellen.


Bleib gesund! Dein Mia&Pia Team
  • Kostenloser Versand ab € 99,-
  • nach DE / AT / IT
  • +49 (0)174 24 34 332
  • Made in EU
  • Haar mit Europider Haarstruktur